Seite 3 von 26.

Auch am 12. Strombergstraßenlauf im Ludwigsburger Naturpark West nahmen am 05.05.19 wieder viele Schülerinnen und Schüler der Osterholzschule teil und erreichten dabei teilweise tolle Ergebnisse: Charly aus der 4a, Mattis aus der 4c und Julian aus der 1b schafften es in ihren Altersklassen auf das Siegerpodest. Charly sogar als Bester seiner Klasse! Herzlichen Glückwunsch an die drei sowie an alle anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

 

Am Dienstag, den 07. Mai 2019 ging es in der Ludwigsburger Alleenhalle und Elly-Heuss-Knapp-Halle wieder rund. Der Grund: das 24. MTV-Schulsportfest sucht mal wieder Ludwigsburgs fitteste Schule. Rund 400 Kinder aus 13 Grundschulen zeigten im Wettkampf ihr ganzes sportliches Können. Im Mittelpunkt stand dabei die Gesamtleistung der Mannschaft. Die meisten der vierzehn Stationen waren wie in jedem Jahr so konzipiert, dass diese nur gemeinschaftlich absolviert werden konnten. Geschicklichkeit bewiesen die Kinder paarweise bei Hindernisläufen oder auf dem Rollbrett, Treffsicherheit beim Zielwerfen mit Tennisringen oder dem Werfen auf Scheiben. Kraft und Koordination verlangten Aufgaben wie der Tarzansprung. Eine Chance auf den Sieg hatte nur, wer als Team zusammenarbeitete.

Am 08.05.19 fand zum ersten Mal an der Osterholzschule ein Bankballturnier statt, das von unserer FSJ-Kraft Nadja Stöckle im Rahmen ihrer Projektarbeit organisiert wurde. Alle dritten und vierten Klassen hatten jeweils zwei Teams gebildet, die den ganzen Vormittag über gegeneinander in dem äußerst beliebten Spiel gegeneinander antraten. Am Ende standen sich die beiden Teams der 4c im Finale gegenüber. Doch für alle stand an diesem Tag eindeutig der Spaß im Vordergrund und kleine Preise gab es ohnehin für alle Teams.

Im Naturspielraum West finden aktuell zahlreiche Arbeiten zur Ausbesserung und Erneuerung einiger in die Jahre gekommener Installationen statt: Neue Wege werden angelegt, die Grillhütte wird renoviert, neue Pflanzen werden gesetzt, der alte baufällige Geräteschuppen wurde abgerissen und nicht zuletzt wurde als Ersatz dafür ein Überseecontainer aufgestellt. Damit dieser Container, in dem zukünftig die Werkzeuge, Geräte und sonstiges Equipment und Material gelagert werden sollen, überhaupt auf den Platz gebracht werden konnte, mussten zunächst eine Menge Äste und Holz aus dem Weg geräumt werden. Dabei haben unsere 4er tatkräftig mit angepackt! In einer 72-Stunden-Aktion am übernächsten Wochenende werden durch Jugendliche und junge Erwachsene der Katholischen Jugend weitere Arbeiten ausgeführt werden.

Im April organisierte unsere Schulsozialarbeit einen ganz besonderen Ausflug für die Klasse 4b: Bei der Dschungeltour durch das SWR Rundfunkgebäude in Stuttgart schauten die Kinder den Radiomoderatoren bei ihrer Arbeit über die Schultern, erstellten ein eigenes Hörspiel im Aufnahmestudio, besuchten ein Fernsehstudio und lernten dort die Greenscreen-Methode kennen. Während der gesamten Führung konnten die Kinder den Mitarbeitern eine Menge Fragen stellen und mussten dabei selbst ein kniffliges Quiz lösen. So bekamen alle einen tiefen Einblick in die Arbeit bei Funk und Fernsehen und brachten viele tollen Eindrücke mit zurück!

Ein ganz besonderes Projekt erwartete die Klasse 4a im Rahmen der Fahrradschule und Verkehrserziehung. Gemeinsam mit Herrn Yildiz von der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg produzierten die Jungs und Mädchen mittels iPads ihren eigenen Stop-Motion-Trickfilm über (Verhaltens-) Regeln im Straßenverkehr. Wir hoffen, dass sich diese wichtigen Regeln dadurch noch besser bei den Kindern eingeprägt haben und sie damit sicher und verantwortungsvoll durch den Stadtverkehr kommen. Außerdem freuen wir uns darauf, den fertigen Film demnächst auch auf dieser Homepage präsentieren zu können!

Bereits zum dritten Mal besuchte Maja Nielsen, die preisgekrönte Autorin zahlreicher Sachbücher für Kinder und Jugendliche, am Dienstag, den 09.04.2019 die Osterholzschule und erzählte unseren Viertklässlern die spannende und faszinierende Geschichte vom Untergang der Titanic. Bei ihren Auftritten gelingt es der ausgebildeten Schauspielerin immer wieder eindrucksvoll, die Kinder in ihren Bann zu ziehen und sie somit für die Themen ihrer Sachbücher zu interessieren und zu begeistern! Wir bedanken uns ganz herzlich bei unserem Förderverein, der uns dieses Highlight finanziert hat!

In der Woche vor den Ferien war sowohl unser Mädchen- als auch unser Jungen-Fußballteam im Rahmen von Jugend trainiert für Olympia aktiv. Am Dienstag, den 09.04.2019 gingen die Mädchen in Patonville in der Halle an den Start. Leider hatte unser junges, "nur" aus Drittklässlerinnen bestehendes Team gegenüber den älteren Konkurrentinnen der anderen Schulen keine Chance auf das Weiterkommen. Aber in einem Jahr bietet sich dafür dann die nächste Gelegenheit mit besseren Voraussetzungen. Leider erging es den Jungs am Freitag darauf in Münchingen aber auch nicht viel besser. Nachdem man bei eisigen Temperaturen im ersten Spiel in der allerletzten Sekunde den unglücklichen Gegentreffer zur 0:1 Niederlage hinnehmen musste, hatte man im zweiten Spiel gegen den späteren Turniersieger keine Chance und verlor deutlich. Glücklicherweise gelang dem Team aber zum versöhnlichen Abschluss noch ein Sieg, der allerdings nicht mehr zum Weiterkommen reichte. Aber bei Olympia ist das Dabeisein ja ohnehin alles!

In der Woche vor den Osterferien war die Schulküche der OHS im Dauereinsatz. Alle zweiten Klassen hatten sich vorgenommen zu Ostern etwas Leckeres zu backen. Gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen und der Unterstützung einiger Mütter zauberten die Kinder dabei köstliche Osterhasen aus Quark-Öl-Teig, die sie stolz in ihren Tütchen mit nach Hause nehmen durften. Herzlichen Dank an alle helfenden Hände!

Am 03.04.2019 kam Marko Lindner, der Ludwigsburger Stadtverbandstrainer für Leichtathletik, in den Sportunterricht der vierten Klassen zur Vorbereitung für den Leichtathletik Grundschulcup am 03.05.2019 im BZW-Stadion. Mit im Gepäck hatte er wieder seine Lichtschranken, mit denen er die exakten Zeiten der Kinder für den 20-Meter-Sprint bestimmen konnte. Wir bedanken uns bei Marko Lindner für diese motivierende Einheit und wünschen unserem Team beim Grundschulcup alles Gute und viel Erfolg!

Seite 3 von 26.