Streicherklasse

Seit dem Schuljahr 2019/2020 gibt es an der Osterholzschule eine Streicherklasse in Kooperation mit der Jugendmusikschule Ludwigsburg. Jeden Dienstag und Freitag treffen sich die Schülerinnen und Schüler der Streicherklasse jeweils in der 6. Stunde im Musiksaal. In dieser Streicherklasse hat jedes Kind die Chance, im Rahmen eines zusätzlichen Unterrichtsangebots ein Streichinstrument (Violine, Bratsche, Cello oder Bass) zu erlernen. Die Teilnahme ist freiwillig und wird von Frau Winklmaier-Mauk und Frau Leutert-Rolfs organisiert und durchgeführt.

Kontakt: Frau Bettina Winklmaier-Mauk 0163/1918542

Streichinstrumente bilden die Grundlage zahlreicher Musikrichtungen unseres heutigen Musiklebens: in der klassischen Musik des Sinfonieorchesters, im Musical, in der Unterhaltungsmusik oder im Jazz, dort v.a. der Kontrabass!

Das Erlernen eines Streichinstrumentes zu Beginn der 2. oder 3. Klasse stellt einen günstigen Zeitpunkt dar. So werden die Instrumente entsprechend der Körpergröße der Kinder in verschiedenen Größen gebaut, z. B. Achtel- Viertel oder Halbe-Violinen. Bei Bratschen, Celli und Kontrabässen ebenso. Mit dem körperlichen Wachstum wechseln die Kinder auf größere Instrumente.

Welche Instrumente können erlernt werden?

Violine (Geige), Viola (Bratsche), Violoncello, Kontrabass

Wie bekomme ich ein Streichinstrument für mein Kind?

Möchte Ihr Kind gerne ein Streichinstrument erlernen, so stellt Ihnen die Osterholzschule ein Instrument leihweise für die Dauer der Streicherklasse zur Verfügung. Vor Beginn des Unterrichts entscheidet sich jeder Schüler der Streicherklasse für eines der Streichinstrumente.

Wie sieht die organisatorische Einbettung der Streicherklasse in den Gesamtunterricht aus?

Jeder Schüler der 2. oder 3. Klasse erhält im 1. Jahr der Streicherklasse zwei Stunden Instrumentalunterricht pro Woche im Gesamtverband mit den beiden Lehrerinnen. Die Schüler, die im 2. Jahr weitermachen möchten, erhalten dann anstelle der 2. Klassenstunde Instrumentalunterricht in Kleingruppen.

Wo und wann findet der Instrumentalunterricht statt?

Im Musiksaal der Osterholzschule im direkten Anschluss an den Schulunterricht in der 6. Stunde dienstags und freitags.  

Ihr Kind bekommt:

- 2 Stunden Instrumental-Gruppenunterricht

- ein Leihinstrument für die Dauer der Streicherklasse

- die Instrumentenversicherung  

Wie melde ich mein Kind in der Streicherklasse an?  

Die Anmeldung zur Streicherklasse erfolgt vor dem Wechsel in die Klassenstufe 2 oder 3. Wir machen Anfang Juli in den Klassen eine Instrumentenvorstellung. Bei diesem Anlass verteilen wir an die Kinder eine Einladung zu einem speziellen Elternabend.

Welche Spielmöglichkeiten gibt es für Ihr Kind über die Streicherklasse?

Sobald die ersten Schritte gelernt sind, treten die Spieler der Streicherklasse bei schuleigenen Veranstaltungen auf. Von Zeit zu Zeit gibt es offene Unterrichtsstunden, an denen die Eltern die Fortschritte ihrer Kinder sehen und hören können.

Was sind die wichtigsten Grunderfahrungen eines Kindes der Streicherklasse?

Neben dem Erlernen der Grundlagen eines Streichinstruments und den Grundlagen der Musiktheorie, wie Notenlesen und Rhythmus, werden die Kinder spielerisch an die Musik herangeführt. Sie erfahren Spaß an der Musik und im Zusammenspiel mit anderen. Dabei werden die soziale Kompetenz, Konzentration, die Entwicklung der Feinmotorik sowie die Koordination gefördert.

Was passiert nach der 3. oder 4. Klasse?

Die Streicherklasse endet mit der 3. oder 4. Klasse. Der Unterricht kann dann z.B. an der Jugendmusikschule Ludwigsburg e.V. fortgesetzt werden.